head_e
 
 
texts
contact
 
 
 
 
texts
  music  
     
blume4  
   
> Pinguin platzt partiell (in Ungarn)
> Horst Tappt
> Primaten
> Kartoffelstock
> Hummelflug
> Ratten reimen
> Lautsamkeit
> Mein Rücken
> Schnee
> Grabelke

___

Pinguin platzt partiell (in Ungarn)

Paranoide Pandabären
Profane Patagonienbeutelratten
Periphere Pfeilschwanzkrebse
Propere Papageien
Perplexe Piranhas
Paranormale Pelzriesel
Psychopatische Plumpbeutler
Primitive Paarhufer
Pietistische Pinselschwanzbilche
Prävalente Palmhörnchen
Paramilitärische Pfauen
Pikierte Pantherschildkröten
Poetische Paviane
Pittoreske Präriehunde
Prüde Pumas
Perfide Pferde

PENG! PENG!

16/6/2009
<<<
____

Horst Tappt

Hast. Heute. Hinkend. Hand. Hin. Her. Halb. Hocke. Hütte. Hürde. Hechelt. Horst. Hust!

Tag.
Trabt.
Tosend.
Taucht. Ein Hengst. Hört.
Mit Lid im Schatten.
Durch das Gehölz.
Hohl von des Bauches Schwere.
Klemmt. Trapper ein Schweigen unter den Nagel.
Träne feilt fesch an des Lides Sack.
Hört Trieb auf Traum und Traum auf Harst.
Aussicht gleicht Einsicht.
Dicklich die Erscheinung voller Gnade.
Hörst Du Horst?
Siehst Du Horst?
Bist Du Horst?
Hastig gepflegt im Sein eines Kenners.
Blutiges Angesicht mit Angesicht kreuzend.
Stört eine Unachtsamkeit das rege Treiben.
Auftritt Harry.
Hörst Du Harry?
Siehst Du Harry?
Bist Du Harry?
Klein beigebend bei solch grosser Würde.
Blut bleibt nur beinahe Blut.
Tötung bleibt.
Horst bleibt.
Harry bleibt.
Eine Lidesfalte erschwert das Denken nur.

H - H - H - Habicht.
Hurz!*

16/12/2008
*Zitat nach Hape Kerkeling.
Horst Tappt wurde verfasst anlässlich des Text-Tiegels der Loge Luzern. Thema 'Der Tod Horst Tapperts' - Verfassungszeit: 45'.
<<<
____

Primaten


Primaten tanzen Tango.
28/12/06

<<<

___


Kartoffelstock


Da stockt der Kartoffelstock und bebt der Sand im Getriebe. Lässt sich Huhn vom Eber ziehen. Zug auf und ab. Abschiede waren ihr schon immer ein Graus. Der graue Zettel vor der Tür. In einer Tüte. Klarsicht streifte über ihren Rücken. Mit Entzücken nahm sie war, was ihr geschah. Im Schlaf. Schlaffe Träume von Bäumen und Gärten. Gerät sich das Abseits selbst in die Haare und bebt haarscharf an der Bordsteinkante vorbei. Keiner sah und keiner lachte. Lachsfarbene Haut vor dem geistigen Auge. August. Der dumme. Dunkelt den Raum und bleibt allein. Alles stillt sich seinen Durst woanders.
29/12/06
<<<

___


Hummelflug


Dunkelheit ist stete Begleiterin ? Schatten, Nebel, Gänsefedern.
Kriecht durch mich hindurch wie Schauder ? nur leiser, sanfter, senfgelb.
Breitet ihre Arme aus wie Helikopter ? Böen, Winde, Weltenbummler.
Dröhnend laut wie Sturmgesang ? Harfen, Bässe, Hummelflug.

Fliegt die Hummel ihren Tanz ? ganz und gar im Reinen.
Mit Tänzen, Flügen und der Welt ? bellt ihre Lieder in den Tag.
Mag dann nicht mehr und macht kurz Halt. Weil es ihr so gefällt.
30/12/06
<<<

___


Ratten reimen


Blüten bluten im Bett voller Bänder.
Ratten reimen in Rot ohne Ränder.

Schnecken schleichen in Schleim voller Schande.
Ratten reimen den Reim ausser Rande.

Zicken zucken in Zeit voller Zähne
Ratten reimen Rubine für Rüben.
2/1/07
<<<

___


Lautsamkeit


Wenn Einsamkeit und Lautsamkeit sich paaren gibt das Leinsamen.
Die sollen ja durchaus gesund sein.
6/2/07
<<<

___


Mein Rücken


Mein Rücken schmerzt. Mein Rücken schmerzt. Mein Rücken schmerzt. Mein Rücken schmerzt. Mein Rücken schmerzt. Mein Rücken schmerzt. Mein Rücken schmerzt. Mein Rücken tut mir weh.


Wenn mein Rücken klüger wäre,
würde er sich Krücken zum Geburtstag wünschen.
9/1/07
<<<

___


Schnee


Schnee liegt ? Schnee versucht zu liegen ? liegen zu bleiben. Schnee denkt nicht viel. Schnee ist was es ist. Schnee. Schneit auch manchmal schreit hin und wieder ? wenn Schnee zu sehr verschmutzt. Wenn Schnee zu sehr verschmutzt wird Schnee zu Schwaa. Schwaa versucht nicht liegen zu bleiben. Schwaa will liegenbleiben. Schwaa ist nicht zierlich wie Schnee es war, Schwaa ist rauh und flucht. So laut, dass man Schwaa besser aus dem Weg gehen sollte.
Besser zum Schnee und von Schwaa.
Besser auf Schnee und ab Schwaa.
Besser im Schnee als unter Schwaa.
Schwaa stinkt.
13/1/07
<<<

___


Grabelke


Grabelke melkt Erichs Haar. Erichs Haar
macht Grabelkes Gemelke fettig.
Grabelke merkt es denn kaum. Und melkt Erichs Haar weiter.
Erichs Haar ist ausgemelkt. Grabelke geht heim.
15/1/07
<<<